1. – 4. Schuljahr

Luisa Wahl | Ann-Kathrin Tamm

Geobrett & Geoboard

Fächerverbindender Einsatz im Mathematik- und Kunstunterricht

Die Beziehungen zwischen Mathematik und Kunst sind sehr vielfältig. In verschiedensten künstlerischen Werken lassen sich oft Regelmäßigkeiten aus der Mathematik entdecken. Die Konkrete Kunst bietet beispielsweise zahlreiche Anlässe für den Mathematikunterricht. In diesem Artikel soll beispielhaft gezeigt werden, wie die Fächer Mathematik und Kunst verknüpft werden können ob digital oder analog.

In den Kerncurricula der beiden Unterrichtsfächer gibt es Überschneidungen. Die Inhaltsfelder „Raum und Form sowie „Größen und Messen beinhalten die Förderung des Verständnisses des Analysierens von Kunstwerken. Die Offenheit von Lösungsweg und Ziel beim Analysieren von Kunst sowie die Verbindung verschiedener Teilgebiete der Mathematik machen das moderne Arbeiten im Mathematikunterricht möglich. Dabei werden die Kompetenzen „Problemlösen und „Modellieren gefördert. Von großer Bedeutung ist in beiden Fächern die Kommunikation. Die Lernenden sollen sich über ihre Entdeckungen, Vorgehensweisen, Gestaltungsprinzipien, Zusammenhänge und Wirkungen austauschen. Des Weiteren gibt es Ähnlichkeiten in den typischen Arbeitstechniken der beiden Fächer. Durch mathematisch-künstlerisches Gestalten wird sowohl mathematisches Wissen vertieft als auch die Kreativität gefördert (vgl. HKM 2011).
Didaktische Grundsätze des Primarunterrichts, wie die ästhetische Bildung und Handlungsorientierung, implementieren die Förderung der Kreativität sowie die Wahrnehmungs- und Gestaltungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. Die Kinder sollen die materiale Umwelt mit Kopf, Herz und Hand erfahren und sich ihrer eigenen Wirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten bewusst werden. Denn erst durch eigenes Handeln und Erfahrungen können die Kinder Sachverhalte nachvollziehen, verstehen und reflektieren (vgl. Rahmenplan 1995). Im Zuge der Digitalisierung rückt zudem die Entwicklung von Medienkompetenz weiter in den Fokus. Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, mit unterschiedlichen Medien gestalterisch und technisch umzugehen, ihre Lern- und Arbeitsergebnisse zu dokumentieren und zu präsentieren sowie Medien verantwortungsvoll und kritisch zu nutzen.
Wie kann der geforderte Unterricht gelingen?
Neben der Kompetenzentwicklung muss vor allem die Neugier der Kinder geweckt, ihre Freude am Mathematikunterricht entwickelt und eine positive Einstellung zum Fach Mathematik aufgebaut werden. Für eine anregende Lernumgebung bietet sich eine fächerverbindende Einheit des Mathematik- und Kunstunterrichts an. Kunstwerken der Konkreten Kunst liegen mathematische Gesetzmäßigkeiten, Muster und Strukturen mit entsprechender Farbgebung zugrunde. Der Aufbau ist klar konstruiert und lässt sich durch Analyse des Betrachters nachvollziehen. Anhand dieser Kunstwerke können mathematische Themen, wie Messen durch direktes oder indirektes Vergleichen sowie Symmetrien und ebene Figuren handlungsorientiert entdeckt, erforscht und verstanden werden.
Kunstwerken der Konkreten Kunst von Max Bill und Richard Paul Lohse liegen mathematische Gesetzmäßigkeiten zugrunde und können im Mathematikunterricht zum Einsatz kommen. Bills Kunstwerke, z.B. „Geometrische Komposition oder „komplementär rotation, bieten sich aus mathematikdidaktischer Sicht vor allem dann an, wenn Merkmale geometrischer Formen näher betrachtet oder Relationsbeziehungen verwendeter geometrischer Formen durch ein direktes oder indirektes Vergleichen analysiert werden sollen.
Typisch für einen Großteil der Kunstwerke Max Bills sind das quadratische Bildformat sowie die Relationsbeziehungen, in denen die verwendeten geometrischen Formen zueinanderstehen. Diese können die Schülerinnen und Schüler durch ein direktes oder indirektes Vergleichen der Flächen erforschen und analysieren (Abb. 1 und Abb. 2 ). Im Kunstwerk „Geometrische Komposition ist beispielsweise zu erkennen, dass...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen