1. – 6. Schuljahr

Nele Schubert

Wertschätzung durch Pädagogik

Kinder Wahrnehmung spüren lassen und Zugehörigkeit vermitteln

In einer wertschätzenden Pädagogik lernen Kinder, sich selbst wertschätzend zu verhalten. Sie lernen angstfrei, mit Freude, und das Lernen ist damit effektiver. In einer wertschätzenden Pädagogik wird das Ziel, dass Kinder lernen, immer vor jenem der Bewertung stehen.

Die Beispiele oben vermitteln einen Eindruck von wertschätzendem Verhalten der Schüler(innen). Es macht Freude, in einer solchen Klasse Lehrerin zu sein. Die gute Atmosphäre, die Freude der Kinder daran, sich für die Gemeinschaft zu öffnen, sich einzusetzen und sich ggf. auch rücksichtsvoll zu disziplinieren, wirken auch auf die unterrichtenden Lehrkräfte motivierend.
Gegenseitige Wertschätzung durch Lehrkräfte und Kinder
„Wertschätzung in der Schule vermittelt sich einem Kind zunächst in der Regel vor allem durch die Haltung und Sprache der Lehrkraft. Erfahrungsgemäß sind die Lernenden schon bald bereit, etwas von dieser Haltung zu übernehmen und sich damit untereinander zu begegnen. Wird Wertschätzung als ermutigend und sinnhaft verstanden, so darf man durchaus vermuten, dass die Schüler(innen) angeregt sind, sich selbst entsprechend zu verhalten. „Lernen am Modell nannte dieses Phänomen der kanadische Psychologe Albert Bandura schon 1977. Mit der Aktivität von „Spiegelneuronen begründen Neurobiologen heute (vgl. Thomasello 2010, Iacoboni 2011), dass Kinder bereit sind, auf Wertschätzung mit Wertschätzung zu reagieren. So vermag der wertschätzende Umgang zwischen Lehrkräften und ihren Schüler(inne)n sich auch auf diese untereinander zu übertragen und von dort aus wiederum auch auf weitere Menschen, wie die Vertretungslehrkraft oder die Menschen in der S-Bahn.
Kinder, die eine wertschätzende Pädagogik genießen, sind in der Regel bereit, sich für ein respektvolles, wertschätzendes Verhalten selbst anzustrengen und zu disziplinieren. „Disziplin ist kein Selbstzweck, sondern ein Nebenprodukt guter Pädagogik!, so der Neurobiologe, Arzt und Psychotherapeut Joachim Bauer (2007). Ein weiteres Nebenprodukt: Die Schüler(innen) lernen angstfrei und dementsprechend effektiver.
Was aber kann unter „Wertschätzung in Bezug auf eine motivierende, gelingende Pädagogik konkret verstanden werden?
Zugehörigkeit vermitteln
Im Beratungsgespräch mit einem Schüler, der in der letzten Zeit viele Wutanfälle gehabt und dabei auch andere verletzt hat, äußert er ganz leise: „Ich hab das Gefühl, ich gehöre nicht dazu. Dass die anderen alle was gegen mich haben. Und das ist es ja: Ich möchte einfach nur dazugehören!
einfach nur dazugehören! Wer kennt diesen Wunsch nicht? Alfred Adler und Rudolf Dreikurs, beide Mediziner und Psychologen, setzten sich schon früh mit Fragen zu respektvollen Erziehung auseinander. Sie haben schon vor Jahrzehnten „bewiesen, was der Junge ausspricht. „Der Mensch ist ein soziales Wesen. Sein größtes Verlangen ist es, zu einem Ganzen zu gehören. Nur im Gefühl der Zugehörigkeit kann man wirken, teilnehmen, seinen Beitrag leisten Der Mangel daran führt zu Misslingen und krankhaften Entwicklungen (Dreikurs 2001, 13). „Es liegt in der Natur des Menchen, dazugehören zu wollen deshalb wollen Kinder auch fühlen, dass sie akzeptiert werden. Zu diesem Zweck setzen sie entweder positives oder Fehlverhalten ein (Dinkmeyer et al. 2004, 33). Kinder, die sich sicher zugehörig fühlen in ihrer Klasse, spüren Wertschätzung und verhalten sich in der Regel kooperativ, denn wer dazu gehören will, muss sich den Werten der Gruppe anpassen. Für einige Kinder ist dies aufgrund ihrer Sozialisation eine besondere Herausforderung, und wir als Pädagog(inn)en sind gefordert, dafür zu sorgen, dass sich jedes Kind in der Klasse sicher zugehörig fühlen kann!
Wahrnehmung bewusst sehen, hören und spüren lassen
Wenn wir uns morgens im Sitzkreis befinden, begrüßen wir uns wechselseitig innerhalb eines festen Begrüßungsrituals....

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen