1. – 6. Schuljahr

Ulrike Schulz-Robinson

Jeder Mensch hat seinen Wert

Wertschätzung als pädagogische Haltung

Mit den Kindern der Klasse 4a habe ich über das Thema „Werschätzung diskutiert. Ihre Äußerungen machen deutlich, wie sehr ein von Wertschätzung geprägtes Klassenklima trägt, und wie sehr auch schon Grundschulkinder dieses als Basis für gelungenes Lernen verstehen können. Die dargestellten didaktischen Szenarien erhalten im Kontext einer wertschätzenden Atmosphäre eine veränderte Lernkultur.

Für viele Lehrer(innen) ist die von Alexander (oben) beschriebene Verschiedenheit der Schüler(innen) eine Herausforderung, der es sich zu stellen gilt. Wie kann es gelingen, alle Kinder im Blick zu haben sowohl ihre Verschiedenheit zu berücksichtigen als auch die Gemeinsamkeit des Lernens?
Ein Grundschulunterricht, in dessen Mittelpunkt ein wertschätzender Umgang mit Kindern stehen soll, muss beide Aufgaben erfüllen: zum einen der Verschiedenheit und jedem einzelnen Kind durch Formen der Individualisierung gerecht werden, zum anderen die Gemeinsamkeit der verschiedenen Kinder so gestalten, dass jeder Einzelne sich als wertgeschätzter Teil dieser Gemeinschaft fühlt. Dieser Spagat gelingt mit einer entsprechenden pädagogischen Haltung. Wertschätzung und Anerkennung als grundlegendes Prinzip ist dabei der zentralste Moment.
Eine längst etablierte Sozialform in der Grundschule: Der Morgenkreis
In der Klasse 4a wird zu Tagesbeginn täglich ein Morgenkreis durchgeführt. Die Durchführung und Gestaltung ist vollständig in die Hände der Kinder übergegangen und bietet somit nicht nur ein Forum zur täglichen Übung kommunikativer Fähigkeiten, sondern auch eine Möglichkeit, Kindern Verantwortung für ihre Lernprozesse zu übergeben und demokratische Lernprozesse anzubahnen.
Wie in vielen Klassen unterliegt auch der Morgenkreis der Klasse 4a einem festen Ablauf. Das Kind, welches die Kreisleitung innehat, beginnt mit einem Begrüßungsritual. Es folgt das Fragen nach fehlenden Kindern, alle werden wahrgenommen, und die Vorstellung des an der Tafel bereits notierten Tagesablaufes.Dann schließt sich das Erzählritual an, bei dem jeweils fünf Kinder Fragen, die sie für diskussionswürdig halten, in die Runde geben oder etwas für sie Bedeutsames vorstellen können. Der Kreisleiter führt durch das Gespräch, achtet bereits bei der Zusammenstellung der sich äußernden Kinder und ihrer Beiträge auf Abwechslung und nutzt die gemeinsam erarbeiteten Regeln, um das Gespräch zu strukturieren. Am Ende erhält er von seinen Klassenkamerad(inn)en ein Feedback zu seinem Vorgehen.
Immer wieder begegnen mir auch kritische Stimmen zum Morgenkreis. Die Erzählungen seien oft langatmig, würden auf wenig Interesse stoßen, die Aussagen der Kinder könnten nicht gewürdigt werden oder diese Gesprächsform diene dazu, Kindern, die sowieso häufig im Mittelpunkt des Geschehens stünden, einen weiteren Raum zur Selbstdarstellung zu geben. Meiner Beobachtung nach entstehen solche Szenarien, wenn die Regeln über der Wertschätzung stehen. Bei echter Anteilnahme kann es durchaus passieren, dass Kinder betroffen Kommentare abgeben, ohne das „Sprachrecht zu beachten. Denn echtes Zuhören bedeutet Anteilnahme, sich äußern dürfen, ein sensibler Sprachgebrauch, Respekt vor den Erlebnissen der (Mit-)Schüler(innen) zeigen Wertschätzung der Beiträge durch aktives Zuhören. Wenn Kinder sich mitteilen dürfen und Wertschätzung erfahren, dann entwickelt sich ein „Wir-Gefühl und sie wachsen zu einer Klassengemeinschaft zusammen.
Arbeit am Arbeitsplan als Form der Wertschätzung des Könnens
Kinder lernen unterschiedlich schnell und auf unterschiedlichen Wegen. Sie brauchen vielfältige Angebote und Anregungen, mit denen sie individuelle Lernfortschritte machen können, die aber auch immer wieder Lernen in der Gemeinschaft möglich werden lassen. Genau diese Gedanken begegnen den oben zitierten Kindern in ihrer täglichen Arbeit und sind ihnen deshalb vertraut
In der Klasse 4a...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen