1. – 4. Schuljahr

Beate Leßmann | Romina Gronwald | Silke Sell | Silke Theurich Romina Gronwald Silke Theurich Silke Sell

Fibel, Anlauttabelle, Arbeitshefte

Der Einfluss des Materials auf die Praktiken des Schriftspracherwerbs

Grundlage des Beitrags ist eine Beobachtung aus der Praxis: Das für den Anfangsunterricht gewählte Material dominiert die Praktiken des Erwerbs der Schriftsprache. Drei Lehrerinnen geben darüber Auskunft, warum sie sich vorrangig für einen der drei Wege entschieden haben. Indem sie Möglichkeiten und Grenzen der von ihnen bevorzugten Materialien sowie der damit verbundenen Praktiken betrachten, soll die Bedeutung herausgestellt werden, die der Wahl des Materials für den Schriftspracherwerb zukommt.

Entscheidet sich eine Lehrkraft – oder ein ganzes Kollegium dafür, schwerpunktmäßig mit einer Fibel zu arbeiten, so werden damit andere Praktiken des Lesen- und Schreibenlernens initiiert, als wenn die Arbeit mit einer Anlauttabelle in den Mittelpunkt des Schriftspracherwerbs gestellt wird. Wieder andere Praktiken werden initiiert, wenn der Entschluss gefasst wird, den Erwerb der Schriftsprache mithilfe fibelunabhängiger Arbeitshefte zu strukturieren (s. auch Kasten Leitfragen).
Leitfragen
Leitfragen
Fragen zur Bedeutung des Materials für die Praktiken des Unterrichts
  • Welche Routinen/Praktiken ergeben sich aus der Entscheidung für eine Fibel, für eine Anlauttabelle oder für Arbeitshefte?
  • Welche Bedeutung kommt der Gruppe oder der Klasse zu?Wie ist das Verhältnis von individualisierenden und gemeinsamen Lernphasen? Wie werden Kinder mit Förderschwerpunkten oder DaZ unterrichtet?
  • Stärken: Welche Vorteile, Chancen, Möglichkeiten bieten die jeweils gewählten Materialien?
  • Schwächen: Wo sind Grenzen? Wo muss man mit anderen Materialien/Wegen nachhelfen?
  • Welchen Einfluss hat die Wahl von Fibeln/Anlauttabellen/Arbeitsheften für den Deutschunterricht, der dem Anfangsunterricht bis zum Ende der Grundschulzeit folgt?
  • Welche Bedeutung hat der gewählte Weg für das Selbstverständnis des Kindes und für sein Verständnis von Lesen und Schreiben?Inwiefern leistet der Weg einen Beitrag zur Entwicklung von „literaler Identität?
  • Persönliches Votum
Fibel, Anlauttabelle oder fibelunabhängige Arbeitshefte werden hier mit dem Blick auf die ihnen innewohnenden Praktiken bewusst gegenübergestellt. Dass sich dabei sowohl das Angebot an Fibeln, an Anlauttabellen und in zunehmendem Maße auch das Angebot an Arbeitsheften ausgesprochen vielfältig gestaltet und durchaus unterschiedliche Praktiken hervorbringen kann, ist ebenso bekannt wie die Tatsache, dass vielfach Mischformen für den Unterricht angeboten und gewählt werden.
Fibelbezogene Praktiken
Die Arbeit mit der Fibel liefert den Schülerinnen und Schülern, die am Beginn ihres Schriftspracherwerbs stehen, Figuren und Erlebniswelten, mit denen sie sich identifizieren können.
Gemeinsames Erleben in der Klasse
Die Erlebnisse der Fibelfiguren werden mit eigenen in Verbindung gesetzt. Das dort präsentierte Wort- und Bildmaterial weckt Assoziationen, baut Spannungsmomente auf, motiviert und gibt der Lehrkraft einen gewissen Rahmen für die unterrichtlichen Inhalte des Anfangsunterrichts vor.
Thematischer Rahmen für Unterrichtspraktiken
Ein gemeinsames Betrachten der Bilder und Geschichten bietet sich an. Es folgen das gemeinsame Erzählen sowie das gemeinsame Lesen und Entwickeln von möglichen Geschichten. Bereits das Erlesen der ersten Wörter, bestehend aus nur wenigen Buchstaben, ermöglicht das Lesen einer vollständigen Geschichte. Hier stehen zunächst die Bilder im Vordergrund, durch die das Durchdringen des Inhalts möglich ist. Stolz und motiviert berichten die Kinder von ihren ersten Leseerfolgen, die sich schnell einstellen.
Die von mir eingesetzte Fibel liefert Schlüsselwörter zu jedem Buchstaben und gibt die Reihenfolge der einzuführenden Buchstaben und Laute dementsprechend vor. Dies schränkt einerseits ein, wenn es um das Konstruieren von Silben und...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen