1. – 6. Schuljahr

Carmen Becker

Von der Selbsteinschätzung zur Selbstregulation

Individuelles Feedback ist auch und gerade für den Englischunterricht bedeutsam und motivierend. Will man in einer fremden Sprache kommunizieren, braucht es eine realistische Einschätzung der eigenen Fähigkeiten. Daraus lassen sich weitere Schritte ableiten: Was möchte ich gerne mitteilen und was sollte ich dafür noch lernen? Der Beitrag zeigt beispielhaft für das dialogische Sprechen auf Basis von Bousheys/Mosers CAFE-System1 eine neue Feedback-Methode, welche die Kompetenz der Schüler(innen) zur Selbstregulation im Englischunterricht der Grundschule fördert.

Im Englischunterricht der Grundschule haben die Selbsteinschätzung, gezieltes Feedback und der Blick auf individuelle Lernprozesse sowie -zuwächse noch keine lange Tradition. Erst mit der verbindlichen Einführung von Englisch als Schulfach zur Jahrtausendwende wurden erstmals konkrete Lehrpläne und sprachliche Lernziele, verbunden mit der Einführung entsprechend konzipierter Lehrwerke und einer progressionsorientierten Unterrichtsgestaltung, vorgelegt. Mit der Ergebnis- und Kompetenzorientierung und der Einführung der verpflichtenden Benotung des Englischunterrichts in der Grundschule gewann auch das individuelle Feedback an Bedeutung, denn die curricularen Vorgaben der Länder fordern Beobachtungen einzelner Lerner und das Erstellen individueller Förderpläne.
Bisherige Praxis
Den curricularen Vorgaben zum Trotz scheint in der Realität der Klassenzimmer gezieltes Feedback, wie von Hattie (2008) gefordert, jedoch noch keine zentrale Rolle einzunehmen. So zeigt eine Studie zur Implementierung des Europäischen Portfolios der Sprachen in Niedersachsen, dass von den an der Studie beteiligten Lehrkräften nur ein sehr geringer Anteil mit den Lernern Zielvereinbarungen trifft, über Aufgaben und Kompetenzanforderungen kommuniziert oder individuelles Feedback zum Erreichen von Zielen gibt (Becker 2013, 182). Wie kann man im Englischunterricht der Grundschule die Forderungen nach mehr Feedback umsetzen und die Kompetenzen der Schüler(innen) gezielt weiterentwickeln?
Feedbackmodell im Englischunterricht der Grundschule
Boushey und Moser (2009) haben mit dem CAFE-System (Comprehension Accuracy Fluency Expand Vocabulary) eine Feedbackmethode entwickelt, die im Erstleseunterricht im muttersprachlichen Englischunterricht an Primarstufen in den USA angewendet wird und das Lernen und den Lernprozess besonders wirkungsvoll unterstützt. Ausgehend von der Selbsteinschätzung der Lerner und dem konkreten Feedback der Lehrkraft in stark vorstrukturierten, regelmäßig stattfindenden Lehrkraft-Lerner-Konferenzen wird der individuelle Entwicklungsbedarf identifiziert und es werden Zielvereinbarungen getroffen, die der gesamten Lerngruppe transparent gemacht werden.
Mit leichten Veränderungen lässt sich das CAFE-System auch für das Feedback im fremdsprachlichen Englischunterricht abwandeln und einsetzen.
Selbsteinschätzung zur Bewältigung der Aufgabe
Am Anfang der CAFE-Konferenz steht die Selbsteinschätzung. Nach Durchführung einer Aufgabe lässt die Lehrkraft diese gemeinsam mit den Lernern Revue passieren. Dazu wird zunächst ganz konkret die Umsetzung der Aufgabe in den Blick genommen. Die Lehrkraft beschreibt auf Deutsch die zuvor bearbeitete Aufgabe und deren Ziel, z.B. eine Sandwichbestellung aufzugeben und die gewünschten Zutaten auch zu erhalten oder Gemeinsamkeiten und Unterschiede von unterschiedlichen Bildern zu erfragen (info-gap activity) und eine bestimmte Anzahl von Unterschieden festzulegen. Die Kinder schätzen anschließend ein, ob die kommunikative Aufgabe richtig oder falsch bearbeitet wurde und ob sie erfolgreich kommuniziert und die gewünschten Sandwichzutaten erhalten haben oder nicht oder bei der info-gap activities die gewünschten Informationen zur Lösung der Aufgabe erfragen konnten.
Das Feedback der Lehrkraft zur Selbsteinschätzung der Lerner sollte prompt und...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen