1. – 4. Schuljahr

Sabine Warnecke

Hochbegabung im Regelunterricht

Hochbegabte Kinder erkennen und fördern

Hochbegabte Schülerinnen und Schüler gelten oft als Kinder jenseits der Norm, da sie ihren Mitschülerinnen und -schülern und manchmal sogar den Lehrkräften zumindest in einigen Wissensgebieten weit voraus sind und für ihr Alter „abnormale Fähigkeiten zeigen. Lehrkräfte sehen sich hier vor die Herausforderung gestellt, hochbegabte Kinder als solche zu erkennen und sie anschließend ihren Potenzialen entsprechend zu fördern.

Einig ist man sich in Wissenschaft und Praxis weitestgehend darüber, dass sich hochbegabte Schülerinnen und Schüler durch einen Entwicklungsvorsprung, Wissensdurst, hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit und oft auch durch Gestaltungswillen auszeichnen (vgl. Preckel & Vock 2013, S. 11ff.). Allein diese Kurzbeschreibung zeigt auf, welche Herausforderung auf Lehrkräfte bei der Erkennung von (Hoch-)Begabung wartet.
Die Bestimmung des IQ als Ausdruck des Fähigkeitspotenzials von Lernenden hat für Lehrkräfte oft wenig informativen Wert. Der IQ sagt nichts über Vorwissen, Motivation und Lernerfolg aus. Was nützt ein intellektuelles Potenzial, wenn z.B. das Interesse für bestimmte Fächer und die Anstrengungsbereitschaft fehlt?
Hochbegabte Kinder im Unterricht
Lehrkräfte haben im Rahmen der Förderung von hochbegabten Schülern und Schülerinnen im inklusiven Unterrichtsgeschehen u.a. den Auftrag, Motivation aufzubauen bzw. aufrechtzuerhalten und Schulunlust, ausgelöst durch Unterforderung, vorzubeugen. Es gilt, ein Aktionsfeld und einen Resonanzraum zu schaffen, in dem sich Begabungen entwickeln können und Hochbegabung zu Leistung und Zufriedenheit führt.
Diagnose von Begabungen mit dem Beobachtungsbogen
Hierzu ist es notwendig, dass Lehrkräfte in der täglichen Unterrichtspraxis umfangreiche Informationen über ihre einzelnen Lernenden sammeln, die zur Identifikation von Begabungen und Talenten (s. Infokasten) genutzt werden können. Durch eine gezielte Auswahl an Kriterien und Operationalisierung kann die pädagogische Diagnostik professionalisiert und standardisiert werden.
Info: Begabung und Talent
Info: Begabung und Talent
Begabung bezieht sich auf das Potenzial einer Schülerin bzw. eines Schülers, hohe Leistung in einem oder mehreren Bereichen (z.B. mathematisch, sprachlich, visuell-räumlich, sozial, motorisch, künstlerisch) zu erzielen, und zwar unabhängig davon, ob das Potenzial auch tatsächlich in Leistung umgesetzt wird.
Demgegenüber bezieht sich Intelligenz auf eine Begabung im kognitiven Bereich und Talent auf eine realisierte Begabung im nichtkognitiven Bereich (vgl. Trautwein & Hasselhorn 2017, S. 2).
Ein geeignetes Instrument hierzu stellt der im Rahmen von „Haus der Talente-Arbeitskreisen und interdisziplinären Fortbildungen gemeinsam mit Lehrkräften entwickelte Beobachtungsbogen dar, der zehn Kriterien ausweist: Sprache, mathematische Intelligenz, kognitive Merkmale, Gedächtnis, Motivation, Kreativität, Erforschen und Erkunden, praktische Begabung, kritisches Denken sowie sozial-emotionale Fähigkeiten. Jedes Kriterium ist durch vier Verhaltens- und Fähigkeitsmerkmale operationalisiert und mit einer vierstufigen Bewertungsskala versehen (vgl. Abb. 1 ).
Dem Kriterium „Kreativität kommt dabei eine besondere Bedeutung zu, denn Kreativität stellt eine wichtige kindliche Ressource und einen Indikator für seelische Gesundheit, Expansivität und Selbstaktualisierung dar. Für die Kreativitätsdiagnostik kann u.a. ein strukturierter Interviewleitfaden zu kreativen Verhaltensweisen (vgl. Krampen 1996) eingesetzt werden, der Fragen enthält wie z.B. „Denkst du dir manchmal Spiele oder Bildergeschichten aus? oder „Nimmst du Dinge auseinander, um etwas anderes damit zu machen? oder „Löst du manchmal Aufgaben anders?
Methodenvielfalt im Umgang mit hochbegabten Kindern
Neben Diagnosekompetenz erfordert der Umgang mit (Hoch-)Begabungen ein erweitertes Methodenspektrum jenseits...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen