1. – 6. Schuljahr

Wolfgang Beutel | Peter Fauser

Demokratische Schule

Ideen zu einer Werkstatt1

Die Schule muss früh ermöglichen, dass die Kinder Demokratie erfahren und lernen können. Demokratie kann ein Element des Schulprofils werden. Die hier vorgestellten Fragen, Arbeitsblätter und Methoden zur Analyse und Stärkung von Demokratie und Demokratielernen in der eigenen Schule wollen Anregungen und Unterstützung geben.

Demokratiepädagogik bezeichnet eine grundlegende und dauerhafte Aufgabe pädagogischer Praxis von Lehrerinnen und Lehrern sowie der Schulentwicklung insgesamt und ist keineswegs selbstverständlich. Die Wirkungen der Schule für eine demokratische Haltung ihrer Schülerschaft sind gleichwohl immer vorhanden: Die Schule beeinflusst maßgeblich die Lebenschancen der Kinder und Jugendlichen, sie verschärft das zeigen die PISA-Daten hierzulande konstant herkunftsbedingte Unterschiede und steigert dadurch soziale Benachteiligungen. Sie führt in der Alltagspraxis oftmals zu Demütigungserfahrungen und Ausgrenzungssituationen. Die Mitbestimmungsmöglichkeiten von Eltern, Lehrenden und Lernenden sind zwar gesetzlich geregelt, aber dennoch sehr begrenzt. Deshalb muss Demokratiepädagogik die ganze Schule in den Blick nehmen.
Ein wichtiger Beitrag zu einem angemessenen Verständnis der Demokratiepädagogik kommt aus der Einführung des Kompetenzbegriffs. Er betont besonders die Bedeutung von Motivation, Volition (Interesse und Wollen der Lernenden) sowie Erfahrung und Anwendungsbezug für ein erfolgreiches und als sinnvoll erfahrenes Lernen sowie für die je eigenen Kontexte der Fächer und Lernbereiche: „Kompetenztheoretisch betrachtet kann ‚Politik oder ‚Demokratie nur angemessen gelernt werden im Medium der für sie spezifischen Kontexte. Wesentlich also ist erstens die Auseinandersetzung mit Aufgaben und Problemen, die von wirklicher, gegenwärtiger Bedeutung sind und zweitens die Erfahrung des Handelns. Handeln lernt man nur durch Handeln und Politik ist die Sphäre menschlichen Handelns sui generis (Fauser 2006, S. 84).
Wir rücken dabei Demokratiepädagogik als Schulqualität in den Blick und zeigen Merkmale und Indikatoren auf verschiedenen Ebenen der Schule ebenso wie Ansätze zur Förderung demokratischer Handlungskompetenz. Wie erkennt man in der Schule „Gelegenheiten für Demokratiepädagogik und damit für ein Lernen in Projekten?
Demokratiepädagogik als Schulqualität
In dieser Tabelle werden die wichtigsten Merkmale und Indikatoren einer demokratiepädagogischen Schulqualität beschrieben. Diese können als Felder für die Einschätzung und den Nachweis demokratischer Schulqualität genutzt werden (vertiefende Literatur und Analysewerkzeuge: DeGeDe 2016; de Haan u.a. 2007: besonders interessant hierfür Heft 7).
Anregung:
Überlegen Sie im Kollegium, inwieweit Ihre Schule bereits eine demokratische Schulqualität erreicht hat. Welche Möglichkeiten könnten Sie an Ihrer Schule außerdem nutzen?
Schule als Gelegenheit für Demokratielernen
Zur Einschätzung und Überprüfung der demokratiepädagogischen Potenziale von vorhandenen, schulbezogenen und fächerübergreifenden Lerngelegenheiten an der eigenen Schule können Leitfragen dienen, die für die Diskussion zu den Projekten im Wettbewerb „Demokratisch Handeln genutzt werden (s. Kasten). Die Projekte werden dabei in den drei Ebenen „Unterricht, „Schulleben sowie „Schule und Gemeinde analysiert, beurteilt und aufeinander bezogen.
Anregung:
Untersuchen Sie eine Lerngelegenheit oder ein Projekt, das an Ihrer Schule läuft oder vorstellbar ist, exemplarisch auf diese Leitfragen hin, die auch bei der Beurteilung von Projekten demokratischen Handelns angewendet werden.
Anmerkung
1 Diese Ideen-Werkstatt basiert auf einer größeren „Werkstatt der Autoren, die in der Zeitschrift „Lernende Schule 75/2016 erstmals veröffentlicht worden ist.
Literatur
Beutel, W./Fauser, P. (Hrsg.) (2013): Demokratie erfahren. Analysen, Berichte und Anstöße aus dem Wettbewerb...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen