1. – 4. Schuljahr

Catharina Fuhrmann

Opa Henri sucht das Glück

Ideen für den Unterricht

In der Lektüre geht es um ein Thema, das Kinder nicht nur bewegt, sondern auch zum Nachdenken anregt: Glück. Schülerinnen und Schülern ab der ersten Klasse eröffnet sich Raum zum Fragen, Hinterfragen, Nachfragen kurz: zum Philosophieren.

Darum geht es
Opa Henri ist alt, weise und kann deshalb jede Frage seines Enkels Emil beantworten: „Wieso lebt die Eintagsfliege nur einen Tag?, „Warum ist die Erde rund?, „Warum mag ich keine Karotten? Eines Abends aber stellt Emil eine besonders knifflige Frage: „Sag mal, Opa, was ist Glück? Die Suche nach der Antwort führt Opa Henri quer durch die gesamte Stadt und schließlich zu der Erkenntnis: Glück ist für jeden etwas anderes.
Das macht die Lektüre besonders
Kaum ein anderes Medium eignet sich besser zum Philosophieren mit Kindern als Bilderbücher so auch „Opa Henri sucht das Glück. Nicht nur der Text von Daniela und Isabella Cianciarulo, sondern auch die Illustrationen von Birgit Antoni, dienen als Vorlage für nachdenkliche Gespräche. Initiiert durch Emils philosophische Frage werden Dialoge über Begriffe (Glück haben, glücklich sein), Positionierungen (Was ist Glück für dich?) und Perspektivwechsel (Was ist Glück für ?) möglich (vgl. Michalik et. al. 2017, S. 111).
So können Sie mit der Lektüre arbeiten
Das Bilderbuch kann als Vorlesebuch genutzt und über mehrere Unterrichtsstunden hinweg vorgelesen werden. Im Wechselspiel von Rezeption der Lektüre und Bearbeitung der Aufgaben im Lesebegleitheft können kleine aber auch große philosophische Gespräche entstehen, die durch gezielte Fragestellungen vertieft werden können. Die Arbeit mit der Lektüre und dem Lesebegleitheft ist für Kinder von der ersten bis zur vierten Jahrgangsstufe möglich.
Für den Anfangsunterricht können einzelne Aufgaben aus dem Lesebegleitheft ausgewählt und in eine Unterrichtseinheit zum Thema „Glück eingebettet werden. Hierfür eignen sich vor allem Bilder und Zeichnungen als Gesprächsanlass oder sinnlich körperliche Ausdrucksformen, z.B. zu „glücklich sein und „Glück haben. Ab der dritten Klassenstufe ist die eigenständige Bearbeitung des gesamten Lesebegleithefts möglich. Aber auch hier erscheint eine Reduktion der Aufgabenfülle zugunsten einer philosophischen Vertiefung sinnvoll: Denn nicht nur die Fähigkeit, selbst zu denken, sondern gerade das, was andere denken, zu reflektieren und weiterzudenken, ist wesentlich für das Philosophieren (vgl. ebd., S. 101).
Vor dem Lesen
Großeltern, Eltern, Geschwister: Fast alle Kinder sagen, dass sie ihre Familie zum Glücklichsein brauchen. Sie verfügen über vielfältige Alltagserfahrungen und berichten gerne über Familienmitglieder. Die Arbeit mit dem Lesebegleitheft beginnt daher mit einer Gedankensammlung zu der Frage, welche Vorstellungen mit einem Opa verbunden werden, die Kinder skizzieren sie im Heft (S. 2). Alternativ zeichnet die Lehrkraft auf Zuruf der Kinder ein Porträt an der Tafel. Es zeigen sich prototypische Merkmale von Opas, z.B. haben Opas oft eine Glatze und eine Brille, so wie Opa Henri. Im anschließenden Vergleich mit Opa Henri nehmen die Kinder Unterschiede und Ähnlichkeiten wahr.
Als Einstieg in die Geschichte kann dann mit dem Titel und dem Cover gearbeitet werden. Die Schüler und Schülerinnen äußern sich spontan und antizipieren den möglichen Verlauf der Handlung entweder mündlich als Klassengespräch oder schriftlich im Lesebegleitheft (S. 2). Erstklässler malen ihre Ideen auf oder diktieren sie einem Schriftkundigen. Auch zum Begriff „Glück erfolgt eine Antizipation, wenn die Kinder ihre Idee zeichnerisch umsetzen (S. 3).
Während des Lesens
Auf der ersten Seite der Lektüre lernen die Kinder Emil und dessen Fragen an Opa Henri kennen. In Partnerarbeit notieren sie eigene philosophische Fragen. Eine Fragestellung, die ihnen besonders wichtig ist, schreiben sie auf einen separaten Zettel und stellen sie...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen